Emma & Nick - Sommerliche Hochzeit im hessischen Seeheim-Jugenheim

Die Mail-Anfrage von Nick erreichte mich im März. Nach einen kurzen Blick in den Kalender konnte ich mit einer positiven Antwort bestätigen, dass der Termin noch frei sei und ich mich freuen würde, wenn ich die beiden an Ihrem großen Tag begleiten dürfte.

Was alles so einfach begann, wurde dann doch komplexer als gedacht. Da uns ca. 250km von einander trennten, wollten wir erstmal telefonieren, bevor wir uns vielleicht auf einen Kaffee treffen. Doch bei Emma und Nick kam irgendwie immer etwas dazwischen. Umzug, Krankheit oder einfach ein zu voller Kalender. Von der ersten Mail bis zum ersten Anruf verging tatsächlich ein ganzer Monat. Aber was lange währt, wird endlich gut. Die Chemie sofort, das Telefonat verlief großartig und die Vorfreude auf die Hochzeit war riesig. (auf beiden Seiten)

Einen Monat später war es dann so weit. Ich reiste am Vortag der Hochzeit mit meinem zweiten Fotografen Tom an. So eine frühe Anreise versichert, dass wir am Hochzeitstag pünktlich da sind, vorher schonmal alles gesehen haben und im besten Fall treffen wir uns nochmal mit dem Paar (auf den bereits erwähnten Kaffee). Und wieder war der Wurm drin. Emma und Nick kamen an dem Tag mit Ihrem Hochzeitsauto aus Frankfurt und natürlich war an dem Tag auf der Strecke Stau. In den zwei Stunden konnten wir allerdings die Location genaustens auf Ihre Fototauglichkeit erkunden.

Die Hochzeit verlief dann allerdings wie im Bilderbuch: ein herrlicher Sommertag mit vielen tollen Menschen, einem bezaubernden Brautpaar, Tom im Kofferraum, einem Hochzeitstanz auf dem Parkplatz, einer wunderschönen Location und einer geilen Party.

Emma und Nick, danke, dass wir an diesem Tag bei euch sein durften!